Forschungsprojekt Solo-Selbständige in der Musik-Wirtschaft

Kai Widhalm am 06.01.2021

Forschungsprojekt Solo-Selbständige in der Musik-Wirtschaft

Mit dieser Umfrage möchte das Forschungsteam der hmtmh den Bereich der Solo-Selbständigen, mögliche Geschäftsmodelle sowie die Branchen-Vernetzung erforschen. Bei Interesse nutzt bitte den Link, um zur Umfrage zu kommen, die etwa 15 Minuten dauern soll.

Forschungsprojekt Solo-Selbständige in der Musik-Wirtschaft

Mit dieser Umfrage möchte das Forschungsteam der hmtmh den Bereich der Solo-Selbständigen, mögliche Geschäftsmodelle sowie die Branchen-Vernetzung erforschen. Bei Interesse nutzt bitte den Link, um zur Umfrage zu kommen, die etwa 15 Minuten dauern soll.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserem Forschungsprojekt zu
Solo-Selbstständigen in der Musik- und Games-Wirtschaft unterstützen und
unsere Online-Befragung über ihre Verteilungsmöglichkeiten an relevante
Akteur*innen weiterleiten und gegebenenfalls sogar selbst an dieser
teilnehmen.

Obwohl Solo-Selbständige in Deutschland eine stetig zunehmende
wirtschaftliche und gesellschaftliche Relevanz aufweisen, wurden sie
bisher nur unzureichend wissenschaftlich erforscht. Unter der Leitung von
Univ. Prof. Dr. Carsten Winter führen wir daher am Institut für
Journalistik und Kommunikationsforschung Hannover erstmalig eine
Untersuchung zu Solo-Selbstständigen durch und erforschen dabei unter
anderem deren Geschäftsmodelle und wie sie sich untereinander und mit
anderen wichtigen Akteur*innen ihrer Branchen vernetzen. Zur Umsetzung
dieses Forschungsprojektes sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen:

Mit einer etwa 15-minütigen Online-Befragung möchten wir mehr darüber
erfahren, welche digitalen und persönlichen Netzwerke von
Solo-Selbstständigen genutzt werden, welche Organisationen diese
Vernetzung unterstützen und welche Events und Formate zur Vernetzung
beitragen.

Die Befragung ist unter folgendem Link erreichbar:
https://ww3.unipark.de/uc/vernetzung/

Teilnehmer*innen der Befragung werden die Ergebnisse auf Wunsch kostenlos
digital zur Verfügung gestellt. Wenn Sie Interesse an den Ergebnissen
unserer Forschung haben, teilen Sie uns das gerne mit. Bei Fragen und
Anmerkungen zum Forschungsprojekt wenden Sie sich bitte an
Julian Kreissl, M.A.(julian(dot)kreissl(at)hmtm-hannover(dot)de).

Im Anhang finden sie dieses Anschreiben nochmals etwas ausführlicher als
PDF mit den Logos unserer Projektpartner.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Carsten Winter im Namen des gesamten Projektteams!

Back