Erläuterungen zur neuen "CORONA-Verordnung"

Kai Widhalm (kaiwidhalm) am 26.10.2020

Die neuesten Entwicklungen stellen die gesamte Gesellschaft und das Gesundheitssystem vor enorme Herausforderungen.

Viele Landkreise sind mit den Inzidenzzahlen nun entweder an der Marke 50 oder haben diese bereits - teilweise weit - überschritten. Konsequenz sind neue Allgemeinverfügungen in den entsprechenden Landkreisen...

Die neuesten Entwicklungen stellen die gesamte Gesellschaft und das Gesundheitssystem vor enorme Herausforderungen.

Viele Landkreise sind mit den Inzidenzzahlen nun entweder an der Marke 50 oder haben diese bereits - teilweise weit - überschritten. Konsequenz sind neue Allgemeinverfügungen in den entsprechenden Landkreisen.

Was bedeuten nun diese Einschränkungen für unseren Probenbetrieb in Niedersachsen? 

Wir möchten hier ein paar Punkte aufzeigen:

§ 9 Absatz 2 der Nds. Verordnung besagt: Abweichend von §7 Abs.1 dürfen öffentlich-rechtliche Körperschaften sowie Vereine, Initiativen und andere ehrenamtliche Zusammenschlüsse Sitzungen und Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen durchführen, wenn das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 1 und 2 eingehalten wird.

§ 7 beschreibt die Vorschriften bei Veranstaltungen mit sitzendem Publikum…
Meistens wird der § 6 in den Allgemeinverfügungen weiter eingeschränkt!

§6 Regelungen für private Zusammenkünfte und Feiern

ALSO: solange der § 9 Absatz 2 nicht in den Allgemeinverfügungen der Landkreise geändert oder gestrichen wird, sind die Proben unter Einhaltung der bisherigen Hygienemaßnahmen weiterhin erlaubt.

Jeder Vereinsvorstand sollte jedoch genau prüfen, ob es in der jeweiligen Situation für ihn verantwortbar ist, eine Probe durchzuführen, oder man doch besser darauf verzichten sollte.

Wir können und möchten als NMV hier keine Empfehlung abgeben, uns war nur wichtig, die Infos und die aktuelle Lage etwas durchsichtiger zu machen.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden.

Ralf Bohmann

Landesmusikdirektor Blasmusik

bohmann(at)nds-musikverband(dot)de

Back