Aktuelle Empfehlung der NMV-Landesmusikdirektoren

Kai Widhalm (kaiwidhalm) am 25.04.2020

Seit nunmehr mehr als sechs Wochen ist unser Vereinsleben aus den uns allen bekannten Gründen eingefroren. Die fehlenden regelmäßigen Proben und Auftritte...

Liebe Aktive Musiker*innen aus den Reihen des NMV und darüber hinaus,

seit nunmehr mehr als sechs Wochen ist unser Vereinsleben aus den uns allen bekannten Gründen eingefroren. Die fehlenden regelmäßigen Proben und Auftritte hinterlassen in unserer Freizeitgestaltung ein riesiges Loch. Das einsame Üben zu Hause und die kurzen öffentlichen Auftritte in der Kleinstformation, also zu zweit, mag die meisten nicht befriedigen. Mancher ist vielleicht geneigt, zwischen den Zeilen der gesetzlichen Vorgaben die Lücke zu etwas mehr musikalischer Tätigkeit zu finden.

ES GIBT SIE NICHT!

Leider gibt es aus anderen Bundesländern Berichte über Musikvereine, die meinten, Lücken gefunden zu haben, und nun mit den zuständigen Ordnungsämtern im Streit wegen möglicher Strafen stehen.

Bei allem Verständnis werden wir auch weiterhin unserer geliebten Musik nicht in vollem Umfang nachkommen können. Trotzdem sollten wir mindestens den Sonntag  Abend  weiterhin zu musikalischer Darstellung nutzen. Der Club der Fans wird immer größer. Und ganz nebenbei sollten wir auch den Mai musikalisch begrüßen. Klar fallen Maiwecken und Maiveranstaltungen in großer Besetzung aus. Der Tag sollte aber ruhig durch die Duos in unterschiedlichster Zusammenstellung gestaltet werden. Wir hoffen, das die nächsten Öffnungen des öffentlichen Lebens auch uns Möglichkeiten geben,   unser Vereinsleben etwas zu beleben.

Die Landesmusikdirektoren im NMV

Back