NMV: Erweiterte Vorstandsversammlung fand am 09. Januar digital statt

Kai Widhalm am 24.01.2021

NMV: Erweiterte Vorstandsversammlung fand am 09. Januar digital statt

Am 9. Januar 2021 trafen sich der Landesvorstand und die Kreisvorstände zur diesjährigen Erweiterten Landesvorstandssitzung, die aufgrund der Pandemie digital abgehalten werden musste.

In der knapp zweistündigen Sitzung verständigte man sich sehr schnell mehrheitlich darauf, den Termin für die Landes-Delegiertentagung...

NMV: Erweiterte Vorstandsversammlung fand am 09. Januar digital statt

Am 9. Januar 2021 trafen sich der Landesvorstand und die Kreisvorstände zur diesjährigen Erweiterten Landesvorstandssitzung, die aufgrund der Pandemie digital abgehalten werden musste.

In der knapp zweistündigen Sitzung verständigte man sich sehr schnell mehrheitlich darauf, den Termin für die Landes-Delegiertentagung...

Am 9. Januar 2021 trafen sich der Landesvorstand und die Kreisvorstände zur diesjährigen Erweiterten Landesvorstandssitzung, die aufgrund der Pandemie digital abgehalten werden musste.

In der knapp zweistündigen Sitzung verständigte man sich sehr schnell mehrheitlich darauf, den Termin für die Landes-Delegiertentagung am 13. März 2021 zu halten und nur die satzungsgemäß vorgeschriebene Mitgliederversammlung digital als Online-Sitzung durchzuführen.  

Der Kreisverband Ammerland, der die diesjährige Delegiertentagung bei sich vor Ort organisiert hätte, zeigte großes Verständnis für die Entscheidung, hofft aber darauf, dass eventuell in diesem Jahr noch eine Veranstaltung stattfinden kann, zu der das Präsidium und die Delegierten des NMV dann auch eingeladen werden sollen. 

Das neue digitale Format bietet aber auch Chancen: So hat der Präsident der BDMV, Paul Lehrieder MdB, dem NMV-Präsidenten bereits seine Zusage gegeben, ein Grußwort zu sprechen, der zu einer Präsenssitzung wegen des hohen zeitlichen Aufwandes sicherlich nicht angereist wäre. Weitere Themen der erweiterten Landesvorstandssitzung waren die aktuelle Kassenlage, die pandemiebedingt gut ist und die erfreuliche Entscheidung für die Musikvereine mit sich brachte, dass die Gebührenerhöhung des BDMV-Beitrages für das Jahr 2020 vom NMV nicht wie geplant nacherhoben wird. 

Weitere Themen waren die Geschäftsordnung, die sich aktuell noch in der Bearbeitung des Landesvorstands befindet sowie organisatorische Abstimmungen zum Landesmusikfest, das am 11. und 12. September 2021 in Freren stattfinden soll und am Sonnabend für die Jugend besondere Highlights bieten soll. 

Der Erweiterte Landesvorstand sprach sich auch dafür aus, dass der NMV offiziell in der Interessengemeinschaft der Amateurmusik mitwirken soll, die von Vizepräsident Frank Schmitz ins Leben gerufen wurde und in der sich alle Amateurmusikverbände aus Niedersachsen engagieren wollen.

Gesamter Bericht HIER

Back