Fachbereiche



Externe Links:

Bundesvereinigung deutscher Musikverbände e.V.

Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Willkommen auf den Webseiten des NMV


Aktuelles:

DBJ: Mit vielfältigen Angeboten in Berlin begeistert

Veröffentlicht von Ralf Drossner (ralf_drossner) am 23.09.2019
Startseite >>

DBJ auf der Jugendmeile des BMFSFJ

Zum Tag der offenen Tür der Bundesministerien fand am 17. und 18.08.2019 wieder die Jugendmeile des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Berlin statt. Die Deutsche Bläserjugend (DBJ) war mit einem Aktionsstand vertreten. Ein Percussionensemble aus Rheinland-Pfalz begeisterte die Besucher*innen und musizierte auch mit Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey.

Bereits zum zweiten Mal war die DBJ auf Einladung des BMFSFJ dabei. An ihrem Aktionsstand präsentierte sie Informationen rund um Diversität und Inklusion in der musikalischen Bildung, bastelte mit den kleinen Gästen der Jugendmeile Instrumente und trommelte mit Besucher*innen improvisierte Rhythmen auf der selbstgebauten Rimba-Tube. Unterstützt wurden die Verantwortlichen der DBJ durch das Percussionensemble der Musikschule der Kolpingkapelle Hambach aus Rheinland-Pfalz.

Die jungen Musiker*innen zeigten ihr Können nicht nur auf der großen Bühne im Innenhof des Ministeriums, sondern luden Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey auch zu einer kleinen Jamsession ein. Giffey war begeistert vom gemeinsamen Musizieren und zeigte sich zudem sehr interessiert an den Materialien für mehr Inklusion in den Vereinen der Blas- und Spielleutemusik, die sie am Stand der DBJ kurz einsehen konnte.

Entsprechend positiv fällt das Fazit der DBJ aus. „Die Jugendmeile war eine prima Gelegenheit zu zeigen, was junge Musik ausmacht und wie vielfältig sie sich präsentiert. Wir haben musiziert, gefachsimpelt, gebastelt und sind vor allem mit vielen spannenden Menschen in Berührung gekommen.“ kommentierte Laura Deutschkämer, das für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Mitglied im DBJ-Vorstand.

Zuletzt geändert am: 23.09.2019 um 08:37

Zurück