Fachbereiche



Externe Links:

Bundesvereinigung deutscher Musikverbände e.V.

Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Aktuelles

Hier lesen Sie die aktuellen Verbandsmeldungen.


Trauer um Ehrenspielmannszugführer Heinz Teuber vom Spielmannszug des Bergmannsvereins “Riedel“

31.03.2018
Aktuelles >>

Am 25. März 2018 verstarb im Alter von 90 Jahren der Vereinsgründer des Spielmannszug des Bergmannsvereins “Riedel“ und Ehrenspielmannszugführer Heinz Teuber.

Im Januar 1951 wurde der Spielmannszug des Bergmannsvereins “Riedel“ ins Leben gerufen. Viele Rückschläge hatte dieser kleine Spielmannszug in den ersten Jahren seines Bestehens zu überwinden. 1954 übernahm Heinz die Leitung und Stabführung des Spielmannszuges. Ein intensives Üben setzte ein. Der Kameradschaftsgeist wurde gefördert und viele Freundschaftstreffen wurden seitdem besucht.

1966 entstand ein Jugend- Spielmannszug mit Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren. Gemeinsam mit dem Stamm-Spielmannszug bildete der Jugendzug einen starken Musikblock, der bei Bergmanns- und Schützenfesten bis in die weitere Umgebung unseres Heimatortes viel Beifall und Erfolg erringen konnte und einige Male sogar am großen Schützenfestausmarsch in Hannover teilgenommen hat.

Seit Gründung des Jugend-Spielmannszuges war es immer ein Bestreben von Heinz, zur Pflege der Kameradschaft und zum Kennenlernen der Gemeinschaft Zeltlager durchzuführen, wie z.B. in Wustrow im Wendland, in Winklern bei Kärnten und auf der Asse in Wittmar.

Heinz hat fünfzig Jahre lang für den Spielmannszug Riedel und damit auch zur Aufrechterhaltung der Bergmannstradition gearbeitet. Er war in dieser langen Zeit Gründer und Spielmannszugführer, Musiker auf allen Instrumenten, als Ausbilder und Lehrer, als Freund der Jugend, als Organisator großer Wettstreite bis hinauf zur Deutschen Meisterschaft, als langjähriger Bezirksvorsitzender und Mitwirkender im damaligen Landesverband, als Verwalter und Erhalter und auch als Tröster bei kleinen Kümmernissen unermüdlich für uns alle tätig. Für diesen langjährigen Einsatz ist er in all den Jahren mit hohen und höchsten Auszeichnungen des Bergmanns- und Spielmannswesen und mit Ehrenmitgliedschaften geehrt worden. Die höchste Auszeichnung erfuhr er im Jahre 1989, als ihm als Dank für seine große Lebensleistung das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde.

Im Jahre 1992 hatte Heinz sein Amt in jüngere Hände gelegt und er wurde mit Ernennung zum Ehren-Spielmannszugführer in den Ruhestand verabschiedet.

Seitdem war Heinz immer noch unser Ansprechpartner und er unterstützte uns weiterhin mit großer Freude und viel Liebe zu seinem Spielmannszug.

Und so bekam er oft Ständchen von uns, die ihn (und auch uns) zu Tränen rührten. Heinz gab auch immer wieder hilfreiche Tipps in Bezug auf unsere Musik. Und man merkte, dass er stolz auf uns war.

Lieber Heinz, wir werden Dein Andenken in Ehren halten und werden weiterhin unser Bestes geben. Für Dich !

Ein letztes Gut Spiel

Dein Spielmannszug “Riedel“ Hänigsen

Zuletzt geändert am: 31.03.2018 um 19:08

Zurück