Fachbereiche



Externe Links:

Bundesvereinigung deutscher Musikverbände e.V.

Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Marschwertung

Marschwertung auf Kreis- und Bezirksebene fördern

(siehe dazu auch Wettbewerbsordnung des NMV)

In der Vergangenheit wurde schon häufiger auf die Bedeutung der Musik in Bewegung für alle Sparten unserer Mitgliedsvereine hingewiesen. Schließlich absolvieren viele Blasorchester, Spielmannszüge, Fanfarenzüge, Showbands usw. viele Umzüge im Jahr, die in vielen Fällen auch von den Auftraggebern bezahlt werden. Außerdem weiß jeder Musiker, dass eine gelungene Präsentation viel mehr Spaß macht.

Deshalb haben die „Kunden“ der Musikvereine einen Anspruch auf eine qualitativ hohe Leistung. Insgesamt gibt es in der musikalischen und optischen Darstellung einer Vielzahl von Musikvereinen immer noch Defizite. Dies muss man als Besucher von Festumzügen leider immer wieder feststellen.

Was dient aber dem Erreichen eines bestimmten Zieles mehr als die Teilnahme an einem Wertungsspiel oder Wettbewerb? Dinge, die man dafür probt, tragen immer in erheblichem Maße zur Verbesserung der Auftritte bei.

Daher sollten die Ausrichter von Kreis- und Bezirkswettbewerben darauf achten, auf ihren Veranstaltungen verstärkt die Möglichkeit bieten, an einer Marschwertung teilzunehmen. Den Rahmen dazu sollte jeder Veranstalter prüfen. Auf Bezirks- und Kreisebene ist es dabei nicht unbedingt nötig, den in der Wettbewerbsordnung des NMV festgelegten Parcours mit den entsprechenden Aufgaben zu bewältigen. Denkbar ist beispielsweise auch die Durchführung eines Umzuges, der als Mindestanforderung eine Rechts- und/oder Linksschwenkung enthält. Auch ohne einen Festumzug könnte eine kurze Marschstrecke auf der Straße oder einem Sportplatz in der Nähe des Bühnenwettbewerbs angeboten werden.

Dieser sehr vereinfachte Parcours kann von den meisten teilnehmenden Musikvereinen bewältigt werden und sollte allen Formationen einen Einstieg in die „Musik in Bewegung“ bieten. 

Bewertungsgrundlage für diesen vereinfachten Marschparcours, der auch von Musikvereinen gewünscht wird,  ist die Wettbewerbsordnung „Marschmusikwertung“ des NMV.

Detailabsprachen können jederzeit mit dem Landesmusikdirektor für Musik in Bewegung erfolgen.

Dieter Buschau
Landesmusikdirektor für Musik in Bewegung im NMV